2GSN Chemie

Inhaltsverzeichnis

An die Benutzer

Wiederholungen
    1. Ionengleichungen und Lösungsgleichungen
        1.1. Ionenbindung: Genereller Aufbau von Salzen, Auflösen von Salzen in Wasser
        1.2. Elektronenpaarbindung: Genereller Aufbau von Molekülen
        1.3. Globale Gleichungen
        1.4. Ionen- und vereinfachte Ionengleichungen
    2. Quantitative Beziehungen
    3. Stöchiometrische Berechnungen

I. Elektrochemie
    1. Erkennen von Redoxreaktionen
    2. Aufstellen von Redoxsystemen
       Aufgaben

II. Das Orbitalmodell
    1. Atommodelle
        1.1. Demokrit
        1.2. Dalton
        1.3. Thomson
        1.4. Das Atommodell nach Rutherford-Chadwick
        1.5. Das Bohr-Modell (Schalenmodell)
    2. Klassische Mechanik und Quantenmechanik
        2.1. Natur des Lichts
            a. Das Licht als Welle
            b. Das Licht als Teilchen
            c. Schlussfolgerung
        2.2. Natur der Elektronen
            a. Elektronen als Teilchen
            b. Elektronen als Wellen
            c. Schlussfolgerung
    3. Das Orbitalmodell
        3.1. Die vier Quantenzahlen (n, l, m und s) und ihre Bedeutung
        3.2. Einige Orbitale des Wasserstoffatoms
        3.3. Elektronenkonfiguration der Elemente
        3.4. Orbitale und PSE
        3.5. Darstellung der Orbitale
            a. Im Grundzustand
            b. Im angeregten Zustand
            c. Orbitale in Molekülen, das Valenzbindungsmodell (VB-Modell)

III. Kinetik
    1. Schnelle und langsame Reaktionen
        1.1. Schnelle Reaktionen
        1.2. Mittelschnelle Reaktionen
        1.3. Langsame Reaktionen
        1.4. Extrem langsame Reaktionen
    2. Bestimmung der Geschwindigkeit einer Reaktion
    3. Mittlere (MRG) und augenblickliche Reaktionsgeschwindigkeit (ARG)
    4. Einflüsse auf die Reaktionsgeschwindigkeit
        4.1. Experimentelle Ermittelung
        4.2. Theoretische Ermittelung
            a. Phasengrenze
            b. Stoffmengenkonzentration c
                A. Elementarreaktionen
                B. Experimentelle Bestimmung des Geschwindigkeitsgesetzes
                    - Methode der Anfangsgeschwindigkeiten
                    - Methode der Funktionen
                    - Halbwertszeit t1/2
            c. Temperatur θ
                A. Aktivierungsenergie EA und entsprechende Geschwindigkeit vA
                B. Maxwell-Boltzmann Verteilung
            d. Katalyse

IV. Chemisches Gleichgewicht
    1. Vollständige Reaktion
    2. Unvollständige Reaktion
    3. Prinzip des kleinsten Zwanges (Le Châtelier)
        3.1. Veränderungen der Temperatur
        3.2. Veränderungen der Stoffmengenkonzentration
        3.3. Veränderungen des Volumens (oder des Druckes) bei konstanter Temperatur
        3.4. Prinzip des kleinsten Zwanges (Le Châtelier)
        Aufgaben
    4. Massenwirkungsgesetz (MWG)
        4.1. Gleichgewichtspunkt
        4.2. Verallgemeinerung
        Aufgaben
    5. Gleichgewichte an Phasengrenzflächen
        5.1. Flüssigkeit und entsprechender Dampf
        5.2. Gesättigte Lösung
            a. Löslichkeitsprodukt KL (gesättigte Lösungen)
            b. Ionenprodukt

V. Chemische Reaktion und Energie
    1. Reaktionsenergie und Reaktionsenthalpie
        1.1. Exotherme und endotherme Reaktionen
        1.2. System und Umgebung
        1.3. Standardenthalpie
        1.4. Berechnungen zu Enthalpieänderungen
        Aufgaben
    2. Spezifische Wärmekapazität
    3. Enthalpieänderungen bei Aggregatzuständen
    4. Verbrennungsenthalpie
    5. Satz von Hess
    6. Molare Bildungsenthalpien für Ionen
    7. Enthalpie und spontaner Ablauf von chemischen Reaktionen
    8. Die Entropie S eines Systems
    9. Freie Enthalpie ΔG: Bestimmung ob eine chemische Reaktion spontan verläuft
        9.1. Die Gibbs-Helmholtz-Gleichung
        9.2. Zusammenwirkung von Enthalpie ΔH und Entropiefaktor (−T · ΔS)
            a. Vollständige Verbrennung von Propan C3C8(g)
            b. Synthese von Ammoniak
            c. Synthese von Wassergas
            d. Bildung von Ozon aus Sauerstoff
    Aufgaben

VI. Säure-Base-Reaktionen
    1. Protonenübergänge
        1.1. Säure-Base-Definition nach Brönsted
        1.2. Protolysen
        1.3. Säure-Base-Paare
        1.4. Ampholyte
    2. Autoprotolyse des Wassers und pH-Wert
        2.1. Das Ionenprodukt des Wassers
        2.2. pH-Wert
    3. Berechnung des pH-Wertes von starken Säuren und starken Basen
        3.1. Starke Säuren
        3.2. Starke Basen

VII. Organische Chemie
    1. Nomenklatur der Alkohole und der Halogenalkane
        1.1. Die homologe Reihe der Alkanole
        1.2. Benennung der Alkohole
        Aufgaben
    2. Additionsreaktionen
        2.1. Eine typische Reaktion der Alkene
        2.2. Addition auf symmetrische Alkene
        2.3. Addition auf unsymmetrische Alkene
        Aufgabe
    3. Eliminierungsreaktionen
        3.1. Beispiele von Eliminierungsreaktionen
        Aufgabe
    4. Substitutionsreaktionen
        4.1. Halogenierung von Alkanen
        4.2. Halogenierung von Alkoholen
        Aufgaben


Praktikum
1. Dichtebestimmung mit Hilfe eines Piknometers.
2. Redoxreaktionen erkennen und aufstellen.
3. Aufstellen von Redoxsystemen.
4. Bestimmung von Reaktionsgeschwindigkeiten.
5. Herstellung von Lösungen.
6. Bestimmung von Reaktionsordnungen.
7. Bestimmung von Gleichgewichtskonstanten.
8. Kalorimetrie I: Bestimmung des CK-Wertes des Glaskalorimeters.
9. Kalorimetrie II: Bestimmung von Verbrennungsenthalpien.
10. Bestimmung eines Löslichkeitsproduktes.




Dokument im ".pdf"-Format